• Wohnen an der Südstrasse 2b in Oftringen
    Wohnen in Oftringen
    NEUBAUWOHUNGEN
    Südstrasse 2b, 4665 Oftringen
  • Wohnen an der Südstrasse 2b in Oftringen
    Wohnen in Oftringen
    NEUBAUWOHUNGEN
    Südstrasse 2b, 4665 Oftringen
  • Wohnen an der Südstrasse 2b in Oftringen
    Wohnen in Oftringen
    NEUBAUWOHUNGEN
    Südstrasse 2b, 4665 Oftringen

Oftringen

Oftringen ist mit über 13'000 Einwohnern eine der grösseren Gemeinden im Kanton Aargau. Sie gehört zum Bezirk Zofingen, liegt im Wiggertal und grenzt an den Kanton Solothurn.

Zwischen Aarburg und Zofingen gelegen, findent man alles in unmittelbarer Nachbarschaft, was man nur möchte. Verkehrsttechnisch ist Oftringen optimal an das Autobahnnetz angebunden und kann mit kurzen Wegen zum Eisenbahnknotenpunkt Olten punkten.

 

Oftringen

Das Gebiet von Oftringen war bereits während der Mittelsteinzeit vor rund 10.000 Jahren besiedelt. Erstmals urkundlich erwähnt wurde es im im Jahr 893 in einer Klageschrift des Fraumünsters in Zürich.

Oftingen, früher ein Bauerndorf, hat sich im Laufe der Jahrzehnte zu einer Gemeinde mit zahlreichen Gewerbe- und Industrieunternehmungen entwickelt. Doch trotz dieser Entwicklung bestehen in unserer Gemeinde noch einige Landwirtschaftsbetriebe. Die breitgefächerte Industrie und die zahlreichen Handwerks- und Gewerbebetriebe bieten heute vielen Personen Arbeit und Verdienst. Derzeit leben über 13‘000 Einwohner in der Gemeinde.

Oftringen

Sie finden in Oftringen alles, wonach Ihnen der Sinn steht: Gastronomie, Naherholungsgebiete, Kulturangebote, Vereine, Sportanlagen, Sehenswürdigkeiten, Hotels, Shopping, täglicher Einkaufsbedarf, Autobahnanschluss, Märkte.

Und alles was Sie nicht finden, gibt es dafür in unmittelbarer Nachbarschaft in Zofingen, Aarburg oder Olten.

Oftringen

Das Schulangebot der Gemeinde ist umfassend. Vom Kindergarten bis zur Bezirksschule sind alle Stufen vorhanden. Auch Tagesschulen, Kindertagesstätten, Spielgruppen, eine Musikschule und das Angebot für den Mittagstisch stehen Ihnen zur Verfügung.